Bing-/Google-/Yahoo- u. OpenStreetMaps (OSM) Diskussionsthre

Hier kann alles gepostet, sowie Fragen gestellt werden.
Moderatoren werden ggf. die Beträge in andere Bereiche verschieben, falls nötig.

#11 » Beitragvon Downunder35m » Fr Feb 13, 2015 1:51 pm

Das Problem Maut wird in Zukunft sicherlich auch mehr Einfluss auf die GPS Lösungen haben.
Hier bei uns in AU ist es ja so das Maut eigentlich nur fällig ist wo man ne Umgehung oder "Abkürzung" hat.
Wer z.B. von einem Ende Melbournes zum anderen will und die Innenstadt dazwischen hat, muss entweder zhlen (bis zu 15$ ein Weg) oder sich durch die verstopften Strassen quälen.
Derzeit ist dies natürlich nur für die Kassen der Betreiber von Vorteil da vor allem LKW und Taxi auf schnelle und directe Wege angewiesen sind.
TT arbeitet angeblich an einer entsprechenden Umsetzung für die Apps und neuen Geräte.
Da sool es dann so funktionieren das die Routenplanung praktisch auf aktuellen und daraus teils vorhersehbaren Verkehrsfluss beruht.
Wenn dann noch eine gut nutzbare Planung zur Umgehung von Mautstrassen dabei kommt wäre dies von Vorteil.
In vielen Bereichen ist es ja so das die "Autobahnen" nur zum Geldmachen gut sind, Baustellen und ewige Staus bringen da nur Unfälle und frustrierte Fahrer.
Persönlich bevorzuge ich ein paar kilometer mehr wenn ich dafür flüssig fahren kann ohne dauernd auf die Bremse treten zu müssen.

Weiss ja nicht wie es inzwischen drüben aussieht aber hier wird der Verkehrsfluss künstlich zum Stillstand gebracht indem man Ampeln auf Durchgangsstrassen nicht miteinander koordiniert.
Die Folge ist dann das man ständig zwischen knapp 50 und stillstand pendelt, eine Strecke für die man unter guten Bedingungen 30 Minuten braucht dauert im Feierabendverkehr dann schon mal 2 Stunden und mehr.

Mal ne Anregung:
Wie wäre es mit einem neuen Fred zum sammeln von alternativen Routen ohne Maut?
Oder Strecken die erfahrungsgemäß einfach besser zu fahren sind als der Vorschlag vom Navi? (Langstrecken, nicht die besten Wege zum Bäcker ;) )?
Ich denke vor allem die Camper würden es zu schätzen wissen und sich rege beteiligen denn schließlich haben die mit dem Gespann mehr Probleme als wir auf den vier (oder 2) Rädern....
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#12 » Beitragvon Mr. Anderson » Fr Feb 13, 2015 2:12 pm

Downunder35m hat geschrieben:... Weiss ja nicht wie es inzwischen drüben aussieht aber hier wird der Verkehrsfluss künstlich zum Stillstand gebracht indem man Ampeln auf Durchgangsstrassen nicht miteinander koordiniert. ...
Bestes Negativbeispiel in Deutschland: Die Landeshauptstadt Baden-Württemberg's "Stuttgart".
Dort fährt man auch von einer roten Ampel zur nächsten. Auf vier- bis sechsspurigen Durchgangsstrassen (im weitesten Sinne "Stadtautobahnen"), in Stgt. z. B. die B14 zwischen Heslachtunnel und Bad Cannstatt, werden ursprünglich vorhandene Fussgängerbrücken (wg. angebl. Baufälligkeit) abgerissen und nicht erneuert, sondern dafür Fussgängerüberwege bzw. -ampeln errichtet. :crazy: :crazy: :crazy:

Logische Folge: Ständiger "stop and go". :crazy: :doh:
Das macht umweltpolitisch (Stichwort: Feinstaub) natürlich ausgesprochen Sinn. :doh: :crazy:
Und dann wundert sich die politische Führung in Stgt. auch noch darüber, dass man die "dreckigste Stadt" Deutschland's ist! Na sowas aber auch ... . :crazy: :wallbash:
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

#13 » Beitragvon Alfred_ML » Fr Feb 13, 2015 2:18 pm

Downunder35m hat geschrieben:Weiss ja nicht wie es inzwischen drüben aussieht aber hier wird der Verkehrsfluss künstlich zum Stillstand gebracht indem man Ampeln auf Durchgangsstrassen nicht miteinander koordiniert. Die Folge ist dann das man ständig zwischen knapp 50 und stillstand pendelt...

Das hab ich in den 90ern mal in München erlebt und damals waren die Stadtväter auch noch stolz auf ihre Lösung zur "Verkehrsteilnehmerabschreckung". Es wurde nicht nur nicht koordiniert, das Programm war geradezu darauf ausgelegt, den Verkehr zum Erliegen zu bringen, um möglicht viele abzuschrecken.
Zurück zum Fred: Einen solchen jetzt extra für das spezielle Thema "Mautvermeidung/-Optimierung" oder "alternative Routenplanung" im allgemeinen? Könnte man machen. Für den Fragesteller noch ein Tip, falls er sich Tyre nicht extra auf dem Rechner installieren möchte:
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
Die Bedienung entspricht zu gefühlten 99% der von Tyre und der Export ist auch in allen gebräuchlichen Formaten möglich. Zusätzlich beim Export noch die Option, die optimierte Route automatisch mit Zwischenpunkten aufzufüllen, damit das Navigationsgerät später nicht wieder alles zunichte machen kann.

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#14 » Beitragvon navigatorin » Fr Feb 13, 2015 4:21 pm

Wozu all diese "Gehhilfen" ?
Moderne Navigationsprogramme bringen diese Dinge doch alle von Haus aus mit. Das war auch der Grund, dass wir uns für unser Wohnmobil für ein iGO Primo System entschieden haben.
Da kann man unter "Routeneinstellungen" auswählen welche Straßentypen man meiden möchte, also zum Beispiel Mautstraßen mit Vignette oder Mautstraßen pro Nutzung. Hinzu kommt speziell für ältere Dieselfahrzeuge die Vermeidung der Umweltzonen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dieses in der Standartversion enthalten ist oder ein Zusatz der mir seinerzeit von "norbertbl" empfohlen wurde.
Hinzu kommen bis zu vier Routenplanungsmethoden.
Sollte dabei nicht die gewünschte Route herauskommen, kann man dann noch "Viapoints" setzen, um bestimmte Stellen zu umgehen.
Diese Funktion erweist sich als praktisch, wenn man eigentlich grundsätzlich Mautstraßen vermeiden möchte, aber sich dann die Strecke durch einen kostenpflichtigen Tunnel als die bessere herausstellt.
Hinzu kommt die Berücksichtigung der Verkehrsdichte bei der Routenplanung mit Hilfe der .fsp bzw. .hsp Dateien.
Ja, auch die Planung ist auf einem 7" Gerät selbst für mich als Brillenträgerin eigentlich gut machbar.
Als "Backup Sytem" haben wir dann noch auf dem Smartphone Sygic laufen. Auch da kann man Mautstraßen vermeiden. Allerdings hat Sygic oftmals ein unverständliches Routing.
Zuletzt geändert von navigatorin am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
navigatorin
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: So Dez 18, 2011 9:29 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#15 » Beitragvon Alfred_ML » Fr Feb 13, 2015 6:31 pm

Na dann plane mal mit deinem iGo eine mautfreie Durchfahrt durch A nach Italien/Kroatien. Die gibt es nämlich nicht, man kann nur minimieren/optimieren. In meinem Beispiel kommt man um die Tunnelgebühr am Felbertauerntunnel letztendlich auch nicht herum. Daher nutzt es nichts, wenn im Menü nur "Maut ja oder nein" und/oder "Mautstraße pro Nutzung ja oder nein" angeboten wird. Die A12 (Tauernautobahn) enthält nämlich beides: Vignettenzwang und Tunnelgebühr. Würde man beides abwählen, gäbe es die Ausweichroute über den Felbertauern-Pass dann auch nicht mehr. Ehe ich das dann alles am Navi "von Hand" berücksichtigt habe, bin ich am PC längst fertig - von der übersichtlicheren Kartendarstellung während der Planung ganz abgesehen. Und noch ein Punkt spricht im Falle Maut gegen die alleinige Navi-Planung: Die Mautstrecken in z.B. Tschechien sind erst Jahre später in den Navikarten berücksichtigt worden, da hätte man sich voll in die Straf-Falle navigiert.

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#16 » Beitragvon Alfred_ML » Fr Feb 13, 2015 8:43 pm

Nicht jede Reise plane ich am Laptop, schon gar nicht die nach Leipzig, da Immergrün 4 an der Scheibe. Wenns aber weiter weg gehen soll, dann schon. Meine Moppedtouren z.B. plane ich nur spontan vor Ort, geht oft ja gar nicht anders. Und ja, ohne meinen Alltours, äh Laptop mache ich da nichts, da brauch ich auch keinen Winnebago zum transportieren. Das Maut- und Tunnelproblem war nur als Beispiel für die möglichen Unzulänglichkeiten des Navis gedacht und durchaus möglich, dass man an so nem 7"-Flatscreen den absoluten Durchblick hat und sogar noch nicht eingepflegte Mautstrecken erkennt. Respekt! Aber: 1. Geh ich da lieber auf Nummer sicher und 2. schmeiß ich nicht gleich alles weg, was noch funktioniert. Bei rot/gelben Stinkern würde ich aber langsam mal drüber nachdenken...
Aber das alles wollte der Fragesteller ja gar nicht wissen...

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#17 » Beitragvon rene09112 » So Feb 15, 2015 8:05 pm

Hallo Alfred und die anderen,

ich habe jetzt eine möglichkeit gefunden :
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***


ich habe es auch irgendwie Geschaft durch google : google maps routen exportieren

einiges zu finden .

So habe auch probe weiße mir eine Karte runtergeladen und mit dem Programm

konvertiert :
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***


So jetzt CVS geht nicht .Wer weiß in welches Format ich die Karten bringen muss.

Wenn ich die Karten richtig Formatiert habe ,kann ich die einfach auf die SD Karte

ziehen ? Oder muss da noch ein Extra Ordner gemacht werden ? Unter was finde

ich dann die Karte auf dem Navi ??

Danke


Edit by Mod.: Externe Verlinkungen anonymisiert.
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#18 » Beitragvon rene09112 » So Feb 15, 2015 8:26 pm

Ich finde auch keinen Zugriff auf die SD Karte bei meinen Navi Garmin 2595 LMT

Leider stehen auf der Seite mehrere Formate zur Verfügung und ich weiß nicht welches :
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***


Edit by Mod.: Externe Verlinkung anonymisiert.
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#19 » Beitragvon Downunder35m » Mo Feb 16, 2015 8:52 am

Was für eine Rolle spielt das Format wenn du eh nix auf die SD bekommst?
Kannst es ein wening mehr spezifizieren?
Soweit mir bekannt sollte ein Kartenleser anzeigen was auf der SD ist...
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#20 » Beitragvon Mr. Anderson » Mo Feb 16, 2015 11:00 am

rene09112 hat geschrieben:Ich finde auch keinen Zugriff auf die SD Karte bei meinen Navi Garmin 2595 LMT. Leider stehen auf der Seite mehrere Formate zur Verfügung und ich weiß nicht welches ...
Befindet sich überhaupt eine Speicherkarte im Kartenslot des Navis?! Und Garmin verwendet in aller Regel als Routenformat ".csv".
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste