Bing-/Google-/Yahoo- u. OpenStreetMaps (OSM) Diskussionsthre

Hier kann alles gepostet, sowie Fragen gestellt werden.
Moderatoren werden ggf. die Beträge in andere Bereiche verschieben, falls nötig.

#21 » Beitragvon rene09112 » Mo Feb 16, 2015 11:16 am

Downunder ,

du hast es wahrscheinlich etwas falsch verstanden.

Die Datei ist auf der SD-Karte .Ich möchte nur wissen in welchen Format , muss

ein Extra Ordner gemacht werden ??

Kann mein Navi überhaupt so etwas ,Routen von der SD-Karte aus Navigieren ??

Weil ich selber habe keine Anleitung gefunden wie und ob es überhaupt geht

eine Route von der SD-Karte zu starten.

Gruß Rene.
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#22 » Beitragvon Alfred_ML » Mo Feb 16, 2015 11:29 am

Das Dateiformat für Routen bei Garmin dürfte das mehrfach genannte *.csv sein. Wohin bzw. in welchen Ordner diese Routen-Datei bei Garmin-Geräten kopiert werden muß, kann ich dir nicht sagen. Bei "irgendwo auf die SD-Card" spielt mein Bauchgefühl aber nicht mit...

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#23 » Beitragvon Downunder35m » Mo Feb 16, 2015 11:42 am

Basecamp ist das offizielle Tool, Format aber soweit ich mich erinnere .mps oder auch .gbd bzw. .gpx .
CSV Dateien sind soweit ich weiss nur für POI's gedacht.
Dein Gerät ist aber etwas störrisch, lies mal hier bei *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** nach wie es andere User umgangen haben.
Vor allem der Punkt mit dem Zugriff am PC ist interessant.
Kannst ja dann berichten welcher Weg nun wirklich auf nem 2595 funktioniert.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#24 » Beitragvon rene09112 » Mo Feb 16, 2015 11:48 am

So habe eine Antwort bekommen. Ich muss es in GPX Route umwandeln .Und direkt auf das Navi spielen .Auf einer SD-Karte wird es nicht

erkannt . Leider geht die Route auch nur soweit wie ich das Karten -Material auf meinen Navi habe ,schade jetzt nützt es mir also nur was in Europa.


EDIT
Achso ,die Route finde ich dann auf meine Navi unter Routenplanung so war zumindest

die Aussage von Garmin .Probiert habe ich es noch nicht .Da mich eigentlich die Länder

in Zentralasien interessieren .
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#25 » Beitragvon Alfred_ML » Mo Feb 16, 2015 12:06 pm

Eigentlich müsste das klar sein, dass eine Route nicht in der Lage ist, bestehendes Kartenmaterial geografisch zu erweitern, sondern immer nur in den Grenzen der vorhandenen Karte funktionieren kann. Du müsstest also Kartenmaterial von Zentralasien nachinstallieren, wenns für Garmin so etwas gibt. Und auch dann ist ein durchgehendes Routing von D nach z.B. Kasachstan nicht möglich. Müsstest also die Route splitten.

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#26 » Beitragvon Mr. Anderson » Di Feb 17, 2015 10:55 am

rene09112 hat geschrieben:Leider geht die Route auch nur soweit wie ich das Karten -Material auf meinen Navi habe ,schade jetzt nützt es mir also nur was in Europa.
Wie's Alfred_ML schon sagte; das ist doch logisch! :7: Nur weil ich in meinem alten VW Käfer einen Prospekt des neuen Porsche Carrera S (Baureihe: 991) spazierenfahre, wird daraus trotzdem noch lange kein 911er!
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

#27 » Beitragvon Alfred_ML » Di Feb 17, 2015 6:24 pm

Genau das ist nicht die Aussage des Zitats.
Du musst ein Super Navi haben. Das zeigt dir anscheinend sogar, welchen günstigsten Übergangspunkt (i.d.R. gibt es ja mehrere Grenzübergänge zwischen 2 Ländern) du bei Navigation über mehrere separate Karten hinweg nehmen musst.
So etwas kann man nur bei vorheriger Betrachtung am PC erkennen, weil nur da die gesamte Route sichtbar ist. Erst danach kann man fürs Navi sinnvoll die Route aufsplitten, wenn man einzelne Karten verwenden muß.

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#28 » Beitragvon Downunder35m » Mi Feb 18, 2015 3:11 am

Hmmm, ich dazu auch mal meinen Senf ab weil es hier in AU eben immer etwas anders ist.
Grundsätzlich gilt auch in unseren modernen Zeiten das ein GPS / Navi nichts weiter als eine Hilfe ist - Hersteller geben dir nie eine Garantie, sondern lassen dich Hinweise weg klicken die besagen das der Fahrer verantwortlich ist den Verkehrsregeln zu folgen.
Ortskundige werden oft die Vorschläge der Elektronik ignorieren weil sie erfahrungsgemäß besser Ausweichrouten kennen, vor allem Lieferfahrer können dir davon ein Lied singen.
Ich hab davon nie wirklich was gehalten weil ich eben Falk und Patentfaltungen von DE gewöhnt war, hier gibt es Karten in Buchform LOL
Ich habe aber inzwischen gelernt das in diesen Karten viel mehr Info steckt als derzeit irgendein Navi bieten kann.
So findet man in der Papierform nicht nur Hausnummern, sondern auch gute Anhaltspunkte die einem die Orientierung erleichtern.
Bei der Planung nacht man dann die Notizen etwas anders als gewohnt:
Links auf M8 Highway, 20km folgen dann Ausfahrt 23, gleich nach Home Depot Markt, dritte Ampel rechts in Richtung Schwimmbad
Man sucht sich also gut erkennbare Punkte und nicht einfach nur Strassennamen.
Ähnlich sehe ich es für eine Urlaubs- oder Tourenplanung in EU.
Nichts ist besser als eine grosse Übersichtskarte um direkt sehen zu können wie gradlinig und damit kurz man die Strecke halten kann.
Auf Deteilkarten findet man dann die nötigen anderen Infos, u.a. in Bezug auf Grenzübergänge und Maut.
Mag mich zwar irren aber wer sich nicht wirklich gut auskennt und die Daten eh schon im Kopf hat wird mit Onlinelösungen oder speziellen Routenplanern nicht mehr Erfolg haben als bei der Planung direkt auf dem Gerät.
Wir sind einfach zu verwöhnt und erwarten praktisch das unser Navi eine eierlegende Wollmilchsau ist ;)
Will man für Langstrecken mehr als digital muss man eben Hand anlegen, sei es um eine Landschaftlich schönere Ausweichroute zu nutzen oder um so viel Maut wie möglich zu umgehen.

Ich denke mal das gerade Programme wie Igo sich ständig weiterentwickeln doch bis wir einen wirklich flexiblen Ersatz für Papier und graue Zellen haben....
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#29 » Beitragvon Alfred_ML » Mi Feb 18, 2015 10:53 am

einfach ich hat geschrieben:So ganz kann ich deine Argumentation nicht verstehen.

Du musst einfach nur lesen, was andere schreiben.
einfach ich hat geschrieben:Selbstverständlich kann man auf dem Navi die gesammte Route sehen.

Wenn man eine Karte hat, die alles abdeckt, ja. Wurde auch von mir nie bestritten. Aber nicht bei aneinandergrenzenden Karten.
einfach ich hat geschrieben:Kann natürlich sein, dass es mit den antiquarischen DummDumm Geräten nicht so einfach möglich ist, aber davon "ich nix haben Ahnung"

Hast offensichtlich wirklich keine Ahnung. Nicht nur bei den von dir belächelten DumDums (die ich trotzdem jederzeit deinem Android-Chinaböller vorziehe), sondern auch bei deinem Navi (und auch keinem anderen) ist eine durchgehende Routenplanung von D bis nach Zentralasien möglich (so wie es der Fragesteller aber wollte), weil es nämlich nicht nur für die von dir Belächelten sondern auch für deinen 7"-Flatscreen kein erdkugelumfassendes Kartenmaterial gibt. Irgendwo musst du die Karte wechseln. Ob du nun irgendwo hinter Istanbul wechseln musst oder jemand, der auf seinem antiquierten DumDum aus Platzgründen keine Europa oder Westeuropa draufbekommt und statt dessen DACH, France und Iberia installiert und trotzdem nach Lissabon möchte und dann 2 mal wechseln muss, ist wurscht. Das geht eben nur am PC/Laptop, von der besseren Ansicht und den anderen von downunder genannten Gründen ganz abgesehen. Wenn getrennte Karten, dann keine durchgehende Planung am Navi möglich. Capiche?

MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#30 » Beitragvon Mr. Anderson » Mi Feb 18, 2015 1:14 pm

Im Beitrag darüber (Post #33) werden ganz klar die Vorteile von iGO/Primo gegenüber anderen Navisystemen deutlich. Wem iGO/Primo gänzlich unbekannt ist (z. B.: Alfred_ML), der kann das natürlich nicht wissen. Die Einschränkung, nicht kartenübergreifend planen zu können, betrifft unter den klassischen Navisystem-Anbietern meines Wissens wirklich nur TomTom (DummDumm) und vielleicht auch noch NAVIGON, aber da bin ich mir nicht sicher.
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast