Bing-/Google-/Yahoo- u. OpenStreetMaps (OSM) Diskussionsthre

Hier kann alles gepostet, sowie Fragen gestellt werden.
Moderatoren werden ggf. die Beträge in andere Bereiche verschieben, falls nötig.

Bing-/Google-/Yahoo- u. OpenStreetMaps (OSM) Diskussionsthre

#1 » Beitragvon rene09112 » Mi Feb 11, 2015 9:11 am

Hallo,

kann ich Karten von Google Maps die ich Online erstelle auf ein Navi übertragen ?

Ich meine natürlich eine Route von A nach B die ich vorneweg bei Google Maps

erstellt habe.

Es muss nicht zwingend ein Garmin Navi sein .

Danke .
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#2 » Beitragvon Downunder35m » Mi Feb 11, 2015 9:45 am

Ich glaube nicht, Garmin-OpenStreetMaps kann zumindest OPSM Karten generieren falls nötig.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#3 » Beitragvon rene09112 » Mi Feb 11, 2015 10:12 am

Downunder35m ,

das heißt jetzt was genau ? Welche Geräte eignen sich dafür ?

Also gibt es keine Möglichkeit ,es muss kein Garmin Navi sein.

Aber somit brauche ich keine Kartenmaterial kaufen,wenn ich irgendwo unterwegs

bin.
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#4 » Beitragvon Mr. Anderson » Mi Feb 11, 2015 10:20 am

rene09112 hat geschrieben:... Also gibt es keine Möglichkeit, es muss kein Garmin Navi sein. Aber somit brauche ich keine Kartenmaterial kaufen, wenn ich irgendwo unterwegs bin.
Kannst du das mal ein wenig detaillierter erklären, was du damit meinst bzw. sagen willst?! :confused:
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

#5 » Beitragvon Alfred_ML » Mi Feb 11, 2015 10:33 am

Es müsste möglich sein, eine erstellte Route in verschiedenen Formaten zu exportieren. Ist aber in der Googlemaps-Oberfläche gut versteckt und nach längerer Abstinenz fängt man da von vorne an zu suchen, wie es nun geht. Daher benutze ich für das Erstellen längerer Routen (auch fürs Mopped) das Programm "Tyre" in der Free-Version, was wohl auch auf die Google-Maps zurückgreift und exportiere dann die Route im gewünschten Format (itn, kml, csv, gpx ect.) aufs Navi.
So sind z.B. auf einem TomTom Maut-optimierte Routen von D nach HR(Istrien) möglich, die nur mittels Navi niemals möglich wären, da die meisten Gerätehersteller (wenn nicht alle) ja nur die Auswahl "Maut ja" oder "Maut nein" anbieten. Beispiel: Ohne "Pickerl" von D durch A mit Nutzung des Felberntauerntunneltickets in ermäßigten ADAC-Vorverkauf(Abholung), anschließend Nutzung der mautpflichtigen italienischen Autobahn bis Triest und dann die 25 Km durch Slowenien wieder ohne "Pickerl" (was für die 2-malige Urlaubs-Durchfahrt mit 35€ noch unverschämter als das ostmärkische ist). Erstellen der Route durch Planung von A nach B, optimieren durch "wegziehen" von der (Maut)strecke.
Man muss nur darauf achten, vor dem Export der Route noch einige Zwischenpunkte (1x Lienz in A und ca. 5-6 in Slowenien) auf der Routenlinie zu setzen, damit das Navi anschließend die Optimierung nicht wieder auf die Mautstraße "wegbügelt".
Wie gesagt, das war jetzt das Beispiel für TomTom, sollte mich aber wundern, wenns bei Garmin anders wär.

Hier mal eine mit Tyre erstelle mautoptimierte Route von Nürnberg nach Porec incl. Gas-Tankstops in den Formaten:

- Garmin gpx
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

- Garmin csv
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

- TomTom itn
Spoiler:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***


MfG Alfred
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

Thema nach "Andere GPS-Lösungen" verschoben

#6 » Beitragvon Mr. Anderson » Mi Feb 11, 2015 11:00 am

Da das Thema nicht konkret "Garmin" zuzuordnen ist, wurde es hierher nach "Andere GPS-Lösungen" verschoben.
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

#7 » Beitragvon rene09112 » Do Feb 12, 2015 9:48 pm

Hallo Alfred_ML ,

das klingt nach dem was ich suche ,ich habe zwar noch nicht den Hintergrund wie du es genau machst .

Was für Tom Tom hast du ? du ziehst dir deine Route und kopierst sie auf eine Speicherkarte die du im Tom Tom nutzt .

Muss ich immer das Format ändern ? Nach was richtet sich das ?

Gruß Rene.


EDIT 1
@ Mr. Anderson
Wenn ich im Ausland eine Motorrad Tour mache .


EDIT 2
Hallo @ : Alfred_ML

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

hier habe ich die Möglichkeit eine Route abzuspeichern .

Wie kann ich die Route und mit welchen Format auf eine SD Karte ziehen ?

Siehst du da eine Möglichkeit @ Alfred_ML ?

Hast du da Ahnung ?

Gruß Rene
Zuletzt geändert von rene09112 am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.

rene09112
Junior Navigator
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jul 13, 2013 1:35 pm
Danke gegeben: 11 mal
Danke bekommen: 0 mal

#8 » Beitragvon Downunder35m » Fr Feb 13, 2015 2:24 am

Wenn man eine Route erstellen und abspeichern kann muss man ggf. halt noch nen Routekonverter oder ein Program wie Tyre nehmen.
Dokumentation wo die entsprechenden Files hingehören finden sich im Handbuch oder auf den Webseiten des Herstellers.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

#9 » Beitragvon Alfred_ML » Fr Feb 13, 2015 9:33 am

@rene09112
Die in deinem Link beschriebene Vorgehensweise ist in etwa die, welche ich bei Tyre verwende. Die gesamte Routenplanung erfolgt mit diesem Programm. Um bei meinem Beispiel Nürnberg-Porec zu bleiben: Ich erstelle in Tyre als erstes die Route von A (Nürberg) nach B (Porec). Die erzeugte Route führt jedoch über die maut- und tunnelgebührenpflichtige Tauernautobahn, was ich nicht möchte. Also klicke ich die Route im Bereich der Tauernautobahn an und ziehe sie nach links auf die Stadt Lienz, Tyre fragt dann, ob ein vorläufiger oder ständiger Routenpunkt gesetzt werden soll. Ich nehme das letztere. Und schon führt die Route nicht mehr über Salzburg- Ljubljana, sondern über Triest/Koper. Bis Triest lasse ich die Route dann auch unverändert und widme mich dann abschnittsweise den 25 Km durch Slowenien bis Koper, um die mautpflichtige H5 zu vermeiden. Auch hier ist es erforderlich, immer mal wieder Zwischenpunkte zu setzen, weil der Routenplaner immer bei der nächsten Auffahrt wieder auf die H5 möchte. Dann Export der Route im für das Navi erforderlichem Format (bei Garmin wohl csv). Diese Datei kommt bei TomTom (im itn-Format) in den Ordner "itn" und kann dann über die Navisoftware bei Bedarf aufgerufen werden.
Bei Garmin wird das im Prinzip ähnlich sein, hier hilft nur ein Blick in die Bedienungsanleitung. Oder "Werbung on" ein älteres TomTom bis NC 9.xx nehmen "Werbung off". Meine Geräte siehst du in meiner Signatur, wobei das One 3rd speichermäßig aufgebohrt ist, damit eine entsprechend große Länderkarte verwendet werden kann. Empfehlenswerte Geräte: alles vom Go520 bis Go950, fürs Mopped Rider oder der kleine One 2nd mit SD-Card. Besonders empfehlenswert bei den Größeren in preislich steigender Staffelung Go920,Go930,Go940,Go950. Einfach mal bei Amazon oder auch I-Bäh nach gut erhaltenen Gebrauchten suchen.

MfG Alfred

Nachtrag:
rene09112 hat geschrieben:Muss ich immer das Format ändern ? Nach was richtet sich das ?

Nein, du wählst bei der Routenausgabe - mit welchem Programm auch immer - das für dein Navi erforderliche Format. Bei TomTom also itn, bei Garmin csv. Wenn du im Urlaub Internetzugang und geeigneten Rechner (Laptop, Tablett k.A.) hast, kannst du auch kurzfristig "vor Ort" z.B. ne Mopped-Route planen. Mein amerikanisches Eisenschwein zieh ich mit dem Trailer über die Alpen, daher ist der Laptop nicht das Problem.
Zuletzt geändert von Alfred_ML am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
One 3rd (V6) 4GB NC9.510 (x40) Europe_East_960_7056, GO 920T 4/4GB NC 9.702 Europe_TRUCK_965_7287

Alfred_ML
Junior Navigator
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo Okt 07, 2013 9:24 am
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

#10 » Beitragvon Mr. Anderson » Fr Feb 13, 2015 11:55 am

Ähnlich verhält es sich, wenn man per Strasse von Deutschland über Luxemburg/Belgien nach Nordfrankreich (Calais) reisen möchte, um dann schliesslich per Fähre oder durch den Tunnel nach UK zu gelangen. In Frankreich sind Autobahnen mit Ausnahme der Abschnitte im Radius der unmittelbaren Stadtgebiete generell mautpflichtig. Auf dem Weg von "Lille" nach "Calais" möchte der clevere Franzose die Durchreisenden natürlich gerne (mautpflichtig) auf der Autobahn A25/A16 sehen. Man nutzt wirklich alle Tricks, um unwissende Durchreisende bei jeder Gelegenheit auf die Autobahn zu locken. Natürlich gibt es auch eine entsprechende (kostenfreie) Alternativroute, die diagonal und dadurch sogar noch mit einer deutlich kürzeren Wegstrecke zwischen "Lille" und "Calais" verläuft. Abgesehen von den gefühlten "100" Kreisverkehren auf dieser ansonsten schön ausgebauten Landstrasse reist man sprit- und mautsparend durch den nördlichen Teil Frankreichs. Nicht Ortskundige kommen in diesem Zusammenhang an einer soliden Routenplanung nicht vorbei.
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 371 mal

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast