NÜVI650 GPS-Firmware-Version 0.00

Hier kannst du alles posten um Hilfe zu finden oder anderen zu helfen.
Themen und Beiträge, die in geschlossene Bereiche gehören, werden von einem Forum-Mitarbeiter verschoben.

NÜVI650 GPS-Firmware-Version 0.00

#1 » Beitragvon ivanavi » Do Nov 24, 2011 6:36 pm

Ich habe hier ein NÜVI 650, das vom Vorbesitzer offenbar "zerflasht" wurde. Beim booten erscheint das Bild vom Vorbesitzer (vermute ich), dann lädt er die Karte, dann erscheint der Hinweis "updating GPS-Software", dann bootet das Gerät bis zum Schluß ganz normal weiter. Das Gerät ist also funktionstüchtig bis auf den Umstand, daß es keinen Satelliten findet. Die Systeminfo zeigt an:
NÜVI 650
Software Version 4.90
Geräte ID 12345543321
Audio Version 2.10
GPS-Firmware-Version 0.00 (da sollte wohl 2.90 stehen, oder)

Es ist mir gelungen bis zur SW-Version 4.0 downzugraden, aber dieser GPS-Fehler bleibt ebenso bestehen wie das "Bootgesicht". Dann habe ich mit dem webupdater wieder auf 4.90 upgedatet, dabei zeigte er an, daß das Kästchen "GPS chipset Typ G" frei war, also die SW für den GPS-Chipset offenbar nicht auf dem NÜVI ist. Lädt man die GPS-SW dann aufs NÜVI hoch, bestätigt der webupdater, daß der upload erfolgreich war. Dumm nur, daß das gelogen ist, weil die Systeminfo wieder 0.00 anzeigt.

Frage an die Experten; was kann ich jetzt noch machen? An sich sollte diese NÜVI ja als Ersatzteil für ein anderes mit defektem Digitizer dienen, aber wenn ich mir mit einem neuen flash die Schrauberei ersparen kann...

Besten Dank schon mal für Tips und Hilfestellungen :-)
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

Restorefile für nüvi 6xx-Serie

#2 » Beitragvon p!xeldealer » Do Nov 24, 2011 10:38 pm

Probier's mal damit:

Restorefile für nüvi 6xx-Serie (v4.90)

[ATTACH]1040[/ATTACH]

Spoiler:"RAR-PW"
p!xeldealer


Mit dem beiliegenden Programm kann man versuchen, die Geräte-Software eines
Garmin Nüvi der angegebenen Geräteserie wieder herzustellen.

Dabei sollte man wie folgt vorgehen:

  1. Falls noch nicht vorhanden, den Garmin WebUpdater von der Garmin Downloadseite herunterladen:
    *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
  2. Das entpackte Restore-Programm (nuvi***.exe) starten. Dies muss je nach Windows-Version bzw. -Konfiguration mit Admin-Rechten geschehen.
  3. Gerät in den "Pre-Boot Mode" starten. Wie dies zu geschehen hat, ist der
    Betriebsanleitung oder anderen Quellen zu entnehmen, da es bei den verschiedenen Geräteserien Unterschiede gibt, z.B. die Einschalttast drücken und gedrückt halten bis im Display die Meldung "Pre-Boot Mode" erscheint. Sobald die Anzeige erscheint, das Gerät per USB-Kabel mit dem PC verbinden. Dabei muss man die Taste weiter gedrückt halten!
  4. Im Restore-Programm wird unter USB das Gerät angezeigt, USB auswählen und OK klicken. Erst wenn am Gerät "Loader" angezeigt wird, kann man die Tasten loslassen. Wenn das Programm fertig ist, kann das Gerät vom PC getrennt und einmal normal gestartet werden.
  5. Abschließend kann mit dem WebUpdater ein Update auf die aktuellste Geräte- Software durchführen.
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Bild

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 48 mal

#3 » Beitragvon ivanavi » Do Nov 24, 2011 11:40 pm

Danke für das file; leider funktioniert's nicht. Die exe findet das NÜVI nicht, weil es einen Kartenleser sucht. Mittels Leser kann ich die gupdate.gcd zwar extrahieren, aber wie bekomme ich sie aufs NÜVI? Die *.gcd habe ich dann in eine *.rgn umgewandelt und wollte sie mit updater.exe zum NÜVI schicken; das geht aber nicht, weil die Datei gupdate.rgn heißt. Erwartet wird aber diese ellenlange Zahl als Suffix. Weitere Tips?
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#4 » Beitragvon p!xeldealer » Fr Nov 25, 2011 10:27 am

Bist du sicher, dass du das Nüvi im Pre-Boot-Mode gestartet hast? Da wird normalerweise das Gerät automatisch erkannt und kein Kartenleser gesucht?!

Alternativ kannst du auch versuchen, die *.gcd in das Stammverzeichnis des nüvis zu kopieren und dann das Gerät neu zu starten.
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Bild

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 48 mal

#5 » Beitragvon ivanavi » Fr Nov 25, 2011 4:45 pm

Das NÜVI hat zumindest "Pre-Boot Mode" angezeigt, also wird es doch hoffentlich auch in diesem Modus gewesen sein. Der Bildschirm vom NÜVI flackert zwar in diesem Modus regelmäßig, aber erkannt wird das Gerät von win-xp-prof leider nicht. Ein Kartenleser wird sofort erkannt,
Plan B habe ich natürlich auch probiert und das *.gcd ins Stammverzeichnis vom NÜVI kopiert und dann gebootet. War leider auch nix.
Ich glaube, das hilfreichste wäre ein rgn-restore-file, das man mit dem updater aufs NÜVI kopieren kann, aber solch ein file habe ich bisher nur für die 200er-Serie gefunden.
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#6 » Beitragvon dirtbikermp3 » Fr Nov 25, 2011 5:05 pm

die gcd FW muss doch in das Verzeichniss \Garmin\ und nicht ins Rootverzeichnis - das ist zumindest bei den Outdoorgeräten so.
rgn ist das FW Format für z. B. die Fitnessgeräte mit ANT Technik.
Zuletzt geändert von dirtbikermp3 am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Support per PM - Fragen gehören ins Forum!
Für alle *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***gibt es [url=http://www.navitotal.de.com/viewforum.php?f=13-Allgemeine-Diskussion-über-Garmin]Supportthreads[/url].
Noch wenig Ahnung von Garmin? *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** lesen!
GPS-Geräte: div. Garmin, Samsung, AUDI

dirtbikermp3
Senior Navigator
 
Beiträge: 608
Registriert: Sa Jun 26, 2010 7:29 am
Wohnort: Fichtelmountains
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 35 mal

#7 » Beitragvon ivanavi » Sa Nov 26, 2011 11:33 am

Tja, es spielt trotzdem nicht, egal wo ich die gcd hinkopiere. Ich frage mich, wie es der Vorbesitzer geschafft hat, daß sein Konterfei gleich beim booten angezeigt wird. Selbst wenn man andere firmwares aufspielt, dieses Gesicht erscheint immer. Offenbar gibt's ein Programm, das so etwas ermöglicht. Gefunden habe ich es bis dato leider nicht. Da ist wohl doch schrauben angesagt...
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#8 » Beitragvon ivanavi » So Nov 27, 2011 9:45 pm

So, das Rätsel ist gelöst: es ist schlicht und einfach die Antenne defekt. Offenbar meldet der Prozessor in der Antenne dem Hauptprozessor auf dem mainboard, ob die Antenne empfangsbereit ist oder nicht. Daraus resultiert dann die entsprechende Meldung im Systemmenü, ob die GPS SW Version 0.00 oder z.B. 2.90 ist. Das ist natürlich äußerst irreführend, weil es als erstes suggeriert, daßlediglich die Software für die Antenne fehlt und sonst alles ok ist. Mal sehen, ob ich irgendwelche defekten Bauteile auf der Antennenplatine entdecke; vielleicht kann ich das Ding ja wieder zum Leben erwecken...
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#9 » Beitragvon ivanavi » So Jan 08, 2012 9:00 pm

Hier der letzte Stand der Dinge: nicht die Antenne ist defekt, sondern das 10polige Folienkabel von der Hauptplatine zur Antennenplatine. Erst wenn man das schwarze Isolierband mitsamt der Plastikhülle an der Antenne entfernt, entdeckt man den Schaden. Bei meiner Antenne sind gleich drei Leiterbahnen des Folienkabels durchgerissen. Aufgefallen war mir, daß auf der Hauptplatine am Kabelstecker an Pin 3 Spannung da war, aber auf der Antennenseite nicht mehr.
Das ganze Patent sieht imho nach geplanter Sollbruchstelle aus :-( Nach 1000mal Antenne auf- und zuklappen ist das Folienkabel halt hin. Ein solches Ersatzkabel bekommt man von Garmin sicher nicht. Wer also weiß, wo man solche Kabel beziehen kann, möge dies bitte kundtun :-)
Zuletzt geändert von ivanavi am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

ivanavi
Junior Navigator
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 02, 2011 7:03 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#10 » Beitragvon Downunder35m » Mo Jan 09, 2012 10:14 am

Wenn es ein Standardkabel (weite der Anschlüsse und Abstand zueinander) kannst du bei Ebay oder im Elektronikschrott suchen.
Was zu breit ist kann man ja abschneiden.
Hab auf die Weise schon einiges repariert das angeblich irreparabel ist.
Es ist auch möglich das Kabel mit Kupferlackdraht zu überbrücken. Gibt es billig bei Conrad on Co.
In deinem Fall wohl das einfachste, wenn du einen sehr feinen Lötkolben und Entlötlitze hast.
Einfach die beschädigte(n) Ader(n) am Kabel abzählen und an entsprechender Stelle des Steckers den Draht an beiden Seiten anlöten - um Lot an den Draht zu bekommen musst du sehr heiss arbeiten sonst verschwindet der Isolierlack nicht!
Also entweder zwie Lötkolben nutzen oder die Temp entsprechend regeln damit du nicht zu viel Hitze an die Platine bringst.
Sollte es sich um einzelne und gut voneinder getrennte Leitungen handeln (z.b. 4 oder 5 Bahnen dazwischen sind noch ok) kann man die Kontakte nebenan mit Negellack abdecken damit man keinen Kurzschluss macht.
Musst dann aber immer noch recht fix arbeiten.
Bei allem mit weniger als 6 Leitungen ist es sinnvoller gleich alles zu ersetzen.

Bischen verworren, aber ich hoffe du verstehst was ich meine ;)
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder Email for newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 81 mal

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion über Garmin



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron