suche seekartentaugliches Strassennavi

Hier kannst du alles posten um Hilfe zu finden oder anderen zu helfen.
Themen und Beiträge, die in geschlossene Bereiche gehören, werden von einem Forum-Mitarbeiter verschoben.

suche seekartentaugliches Strassennavi

#1 » Beitragvon Hicos » Fr Dez 23, 2011 4:50 pm

Hallo,
für welches Navi sind diese Karten geeignet?
"BlueChart-, BlueChart G2-, BlueChart G2Vision- und Binnengewässer-Karten"
Das Navigerät sollte sich aber auch fürs Auto nutzen lassen.

MfG
Hicos
Zuletzt geändert von Hicos am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

Hicos
Junior Navigator
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Okt 25, 2011 1:28 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#2 » Beitragvon p!xeldealer » Fr Dez 23, 2011 5:38 pm

Das steht jeweils im Eingangsposting zu den Seekartenthreads, z.B. *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***.

Verstehe ich dich richtig, dass du eine Kaufberatung für ein seekartentaugliches Strassennavi (oder strassentaugliches Seenavi :D ) wünschst?
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 49 mal

#3 » Beitragvon Hicos » Fr Dez 23, 2011 5:47 pm

Ja, ich suche ein seekartentaugliches Strassennavi,
und das mit möglichst großem Display.

kannst du mir da ein Gerät empfehlen ??
MfG
Hicos

edit by Mod. bei Ergänzungen oder Änderungen bitte die Bearbeitenfunktion nutzen - Danke
Zuletzt geändert von Hicos am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

Hicos
Junior Navigator
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Okt 25, 2011 1:28 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#4 » Beitragvon p!xeldealer » Fr Dez 23, 2011 6:41 pm

Ein Gerät, dass Beides richtig gut kann, gibt es leider nicht. Derzeit kommen eigentlich nur 3 Geräte in Frage: nüvi 550 Allround, Garmin Montana 600/650 und GPSmap 620.

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
+ bewährtes seekartentaugliches, wasserdichtes Straßennavi
+ vergleichsweise preiswert
+ mit Zubehör GTM35 auch TMC-fähig
- rel. kleines Display: 3,5", Auflösung: 320x240
- sowohl als Autonavi als auch als Marinegerät nur Basisfunktionen

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
+ topaktuelles Multifunktionsgerät für Outdoor-, Marine- und Straßennavigation
+ kann auch Rasterkarten anzeigen
+ mit JCV im Automodus
+ per NMEA 0183 auch mit AIS und DSC koppelbar
+/- mittelgroßes Display: 4", Auflösung: 480x272
- teure Auto- und Bootshalterung als Zubehör erforderlich
- kein TMC
zusätzlich: wasserdichte Kamera (Montana 650)

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
+ Marine-Kartenplotter mit Straßennavifunktion
+ rel. großes Display: 5,2", Auflösung: 800x480
+ per NMEA 0183 auch mit AIS und DSC koppelbar
- teure Autohalterung als Zubehör erforderlich
- als Autonavi nur Basisfunktionen
- kein TMC

Was vielleicht auch noch erwähnenswert ist: keines der genannten Geräte ist Marine-Netzwerkfähig, also Anschluss von Radar, Autopilot, Sonar und sonstigen Sensoren ist nicht möglich. Immerhin können Montana und GPSmap mit einem DSC-Funkgerät und mit einem AIS-Controller gekoppelt werden.

Mir persönlich sagt das Montana wegen seiner Vielseitigkeit am meisten zu, aber das musst du selbst nach deinen Präferenzen und finanziellen Möglichkeiten entscheiden.
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 49 mal

#5 » Beitragvon Downunder35m » Sa Dez 24, 2011 1:08 pm

Ich hab mir vor kurzem das 550 zugelegt weil ich halt auch mal mit dem Boot vernünftige Karten haben wollte.
Meiner Meinung nach ist die Nutzung auf dem Wasser jedoch gerade noch als unbefriedigend zu bezeichnen.
Vor einiger Zeit habe ich ne Bluechart für meine Region umgewandelt damit ich sie in OziExplorer nutzen kann - diese Karte biete mir immer noch wesentlich mehr als jede Bluechart auf dem 550 :
Tiefenmarkierungen sowie die zugehörigen Angaben fehlen völlig.
Navigationmarker sind praktisch keine auf der Karte sichtbar, dies erschwert vor allem die Einfahrt in schwierige Häfen zur Nacht.
Sämtliche Dinge, welche die Bluecharts auszeichnen, fehlen völlig - dies gilt für die normalen als auch die Vision.
Bin in letzter Verzweiflung in nen Laden gegangen und hab mir dort angeschaut wie ne Bluechart auf einem wirklich tauglichen Gerät aussieht und muss sagen : kein Vergleich möglich!
Es mag als Notlösung für den See im Urlaub reichen, für alles andere sollte es schon wegen der Sicherheit ein entsprechend Marine-taugliches Gerät sein.
Als Alternative sehe ich derzeit nur ein iPhone oder Android Gerät um damit Fugawi Path away und andere für Nautische Navigation ausgelegte Programme zu nutzen.
Auch wenn Garmin auf der Homepage Einschränkungen macht, was die Nutzung von Bluecharts auf nicht-Marine-Geräten betrifft, denke ich das es nur ein Verkaufgag sein kann.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 84 mal

#6 » Beitragvon p!xeldealer » So Dez 25, 2011 3:28 am

Kannst du mal einen screenshot posten - eigentlich sollte das nüvi 550, ähnlich wie die Outdoorgeräte, einen Marinemodus besitzen, bei dem die Tiefenschattierungen und Seezeichen der BlueCharts korrekt angezeigt werden.
Auf "normalen" nüvis und allen anderen Geräten ohne Marinemodus sehen die BlueCharts, egal ob classic, G2 oder G2V, in der Tat absolut gruselig und für die Seenavigation vollkommen unbrauchbar aus.
Allerdings muss man auf so einem kleinen Display mit der geringen Auflösung häufiger mal die Detailstufe erhöhen und in engen Fahrwassern viel hin- und herzoomen. Deshalb müsste mE ein wirklich brauchbares Seenavi mindesten 5" bei VGA-Auflösung haben, aber da wird's halt auch gleich ziemlich teuer.
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 49 mal

#7 » Beitragvon Downunder35m » So Dez 25, 2011 4:56 am

Hier das Menü ein wenig:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

Karte im Boating Modus:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

Karte im Fishing Modus:
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! *** *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***


Wie man sieht zeigt das Gerät im Bootmodus nur die Ankerplätze für grosse Schiffe und halt ein paar Tiefenlinien ohne weitere Angaben.
Ziemlich Nutzlos wenn man die Bojen und Marker braucht um sich zurechtzufinden.
Bleibt eigentlich nur "Blindflug" nach Track oder hoffen.

Im Angelmodus bekommt zwar Tiefengaben und Marker, Bojen usw. doch sind letztere nur in hohen Zoomstufen und max Detail sichtbar.
Wer also in flachen Gewässern fahren muss, kann ohne die Angelansicht nicht sicher navigieren und muss sich voll auf den Sounder verlassen können - die funktionieren aber nur bei langsamer Fahrt.

Meine Meinung als Zusammenfassung:
Wer nur ab und zu nen kleinen Trip mit dem Boot machen will mag mit nem "Alleskönner" gut bedient sein solange er bereit ist ziemliche Abstriche zu machen.
Es sollte aber erwähnt werden das die Karten dann nur begrenzt nutzbar sind und eigentlich in Punkto Sicherheit unbrauchbar sind - wer schippert schon bei Max-Zoom durchs Meer ? ;)
Hätte Garmin zumindest dafür gesorgt das die Bojen und Marker im Bootsmodus bei jeder Zoomstufe aktivierbar sind wäre es ne brauchbare Sache, aber so leider nicht genug.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 84 mal

#8 » Beitragvon p!xeldealer » So Dez 25, 2011 4:57 pm

Also entweder bringst du da jetzt was durcheinander oder dein Gerät spinnt total.

Die Garmin BlueCharts bestehen alle aus zwei Komponenten, die auch bei allen Geräten, außer den Allerneuesten (GPSmap62/78 und Montana), als 2 Karten im Auswahlmenü angezeigt werden. Dabei enthält die erste Teilkarte bei allen Bluecharts (classic, G2 und G2V) bis 2009 die Tideninformationen und die Marineservices.

Die screenshots, die du als Boating Modus bezeichnest, sehen mir nach dieser Kartenkomponente aus, stellen also gar keine Navigationskarte dar, sondern nur eine Art Übersichtskarte.

Die zweite Teilkarte enthält die eigentliche Navigationskarte und, falls vorhanden, auch die Angelkarte. Was die übrigen Features der G2Vision-Karten angeht gab es zwischen 2009 und 2010 eine Änderung, die hier aber nicht relevant ist, da das nüvi 550 sie ohnehin nicht anzeigen kann.

Das was du als Fishing Modus bezeichnest, sieht nach der eigentlichen Navigationskarte aus. Besitzt denn das nüvi 550 überhaupt einen Fishing Modus?

Hier mal ein paar screenshots von Homeport mit der G2 Karte HPC024R 2011.5:
HobsonsBayHP1.jpg
HobsonsBayHP2.jpg
HobsonsBayHP3.jpg
HobsonsBayHP4.jpg


Ich würde dir folgendes empfehlen:
1. Update der Geräte Software (auch wenn der WebUpdater meldet, dass die Software aktuell ist, es könnte sein, dass die nicht intakt ist!)
2. Master- bzw. Hard-Reset, um frühere Softwarefehler aus dem Cache zu bekommen und fehlerhafte Einstellungen zurückzusetzen.
3. Verwende, wenn möglich G2 Karten, z.B. die *** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***. Die G2Vision-Karte, die du verwendest ist 1. älter und 2. kann das nüvi 550 mit mehr als 80% der enthaltenen Daten dieser Karte ohnehin nichts anfangen.

Generell ist, wie ich oben schon sagte, die Displaygröße und -auflösung für halbwegs komfortable Seenavigation in schwierigeren Gewässern zu klein.

Mit den richtigen Einstellungen und etwas Gewöhnung funktioniert es aber ganz gut. Ich verwende mein Oregon 300 jetzt seit mehr als 3 Jahren - das ist ja von Größe und Auflösung ähnlich und ich bin sicher, das das nüvi 550 in der Darstellung vergleichbar ist. Ich verwende fast immer die Standardeinstellungen, ausser Details - die habe ich standardmässig eine Stufe höher auf "mehr" gestellt und die Größe der Kartenpunkte habe ich synchron dazu auf "klein" gesetzt, damit sie mir nicht den ganzen Bildschirm zukleistern. Manchmal setze ich die Details - je nach Situation - auch mal auf "normal" oder "maximal". Hier mal noch ein paar screenshots vom Oregon:

HobsonsBayO1.jpg
HobsonsBayO2.jpg
HobsonsBayO3.jpg
HobsonsBayO4_fishing.jpg


p.s.: Was die Sicherheit betrifft: Wenn du dein Schiff auf Grund setzt und den Schaden von der Versicherung bezahlt haben möchtest, reicht so ein elektronisches Spielzeug sowieso nicht aus (auch ein schicker großer Kartenplotter nicht!) - die Versicherung wird nicht zahlen, wenn du nicht einen Satz aktuell korrigierte Papierkarten an Bord hattest und keinen Zweifel daran aufkommen lässt, dass du nach guter alter Seemannschaft damit navigiert hast :D - und falls dabei noch jemand zu Schaden gekommen sein sollte, hast du vor dem Seegericht ganz schlechte Karten, wenn du denen erzählst, dass du nur mit einem GPS-Gerät navigiert hast!
Fazit: So ein Gerät ist auf jeden Fall ein Komfortgewinn und wenn man die Regeln der guten alten Seemannschaft nicht außer Acht lässt sogar auch ein zusätzlicher Sicherheitsgewinn - du darfst dich nur nicht allein auf die Elektronik verlassen, sonst bist du verlassen!
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 49 mal

#9 » Beitragvon Downunder35m » So Dez 25, 2011 5:16 pm

1. wurde direktnach Erhalt des Gerätes erledigt, da Garmin ja auch dazu rät. War noch die uralte Originalsoft drauf wie nach Auslieferung.
2. wurde vor und nach der Installation der neuen Software gemacht
3. G2 vision wurde zwar angetestet, verwende jedoch die von dir genannte HPC024R von 2011

Im Bootmodus habe ich in der Karte inen Button wo erst ein Steurrad und nach nem Tipp das Fishingsymbol erscheint.
Eine Darstellung wie in Homeport war mir nie möglich, was aber auch klar ist.
So wie auf deinen Screenshts bekomme ich es trotzdem nicht angezeigt. Erneuter Installationsversuch der Software hat auch nichts geändert.
Das bei nem Allrounder nicht alle Spezialfunktionen erhältlich sind, zumindest was die Kartendarstellung angeht, kann ich auch nicht nachvollziehen.
Ok, für einiges Sachen der Vision ist ein schnelleres Gerät mit mehr Auflösung und Grafikpower angebracht, doch sollte Darstellung doch hauptsächlich in der Software verankert sein?
Hätte es auch ganz gerne das mir die gesammelten Angelplätze auf der Karte angezeigt werden. Macht das Auswählen wenn nix beisst einfacher und vor allem übersichtlicher als die Liste.
Kann ich aber noch mit leben - so eben ;)
Es scheint auch bei mir nicht zu klappen das ich ne Optische/Akustische Warnung bekomme wenn ich in die Nähe eines gewählten Spots komme. Manchmal kann man das Display einfach nicht ablesen...
Hab bei nem Bekannten PathAway mit nautischen Karten gesehen und muss sagen das damit ein Smatphone wirklich zum brauchbaren Bootsgerät wird.
Sogar mehr Info und Detail als Garmin mit Homeport bieten kann.
Extrem einfache Multiklick-Routenerstellung auf der Karte.
Und kein 30$ im Appstore - mit der Karte.
Wäre zu schön wenn Garmin da für die Allrounder nachbessern würde.
Werd die Tage mal mit ein paar älteren Karten spielen und schauen ob sich was an der Ansicht ändert.
Ansonsten bin ich entweder zu blond oder das letzte Update hat den Marinemodus versaut.
Wie auch immer : Schöne Weihnachten!
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 84 mal

#10 » Beitragvon p!xeldealer » So Dez 25, 2011 5:42 pm

Rein softwaretechnisch können Smartphones und Tablets inzwischen selbst Marine-Kartenplottern der gehobenen Preisklasse das Wasser reichen - aber sie haben einen entscheidenden Nachteil: sie sind alle nicht wasserdicht - noch nicht einmal spritzwassergeschützt, was ja das Mindeste für einen Einsatz auf See wäre!

Man kann bei Garmin ganz klar sehen, dass sie an einem wirklich guten Allroundgerät kein Interesse haben, sonst hätte das neue Montana garantiert anders ausgesehen! Man soll halt ein Gerät für's Auto, ein Gerät für's Boot, ein Gerät für's Fahrrad usw. kaufen und nicht bloß eines für Alles.

Was ich aber generell nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass Garmin bei keinem aktuellen Gerät, ausser den 34xx- und 37xx-nüvis zeitgemäße Displayauflösungen verwendet. Dass sie 2011, wie schon 2010, immer noch neue Outdoorgeräte mit winzigen Displays und einer Auflösung von 176 x 220 Pixel bzw. 160 x 240 Pixel rausbringen, ist mir vollkommen unbegreiflich. Das ist Steinzeit - das war mir vor 7 Jahren schon zu klein und das ist in der Praxis vollkommener Unfug, selbst für Leute mit Adleraugen, denn man kann mit so ein paar Pixeln einfach nicht genug darstellen - weder für die Land- noch für die Seenavigation.

Für ein Autonavi mögen 4,3" und 480 x 272 Pixel noch ok sein, für Alles Andere sollte VGA-Auflösung (640 x 480 px) eigentlich die Untergrenze sein. Das es auch wesentlich besser geht, zeigen ja iPhone und Dutzende anderer Smartphones.

Aber lassen wir uns davon nicht verärgern - frohe Weihnachten :D
Zuletzt geändert von p!xeldealer am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Garmin-Fragen bitte zuerst die Einführung lesen!

Beachte bitte die Boardregeln!
Benutzeravatar
p!xeldealer
Senior Navigator
 
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Dez 30, 2009 4:36 pm
Wohnort: Bermuda-Dreieck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 49 mal

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion über Garmin



 


  • Verwandte Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste