Beste Deutschland Karte?

Hier kannst du alles posten um Hilfe zu finden oder anderen zu helfen.
Themen und Beiträge, die in geschlossene Bereiche gehören, werden von einem Forum-Mitarbeiter verschoben.

Beste Deutschland Karte?

#1 » Beitragvon nabi » Fr Sep 12, 2014 2:52 pm

Ich bin ein überzeugte TomTom/TeleAtlas Karten Benützer. Hier in diesem Land (nicht Deutschland) hab ich einfach seit viele Jahren die beste Erfahrungen mit TT/TA und die schlechtere mit Navteq (Here). Und das jedes mal wieder.

Wenn ich mal in Deutschland bin (wie noch in Mai/Juni) hatte ich dann auch immer die TT/TA Karte geladen (damals noch die 2013.09). Niemals hatte ich schlechte Erfahrungen.

Letzte Woche hab ich hier im Lande viel herum gefahren und hab ich entdeckt die letzte TT/TA 2013.12 hat doch unerwartet viele Kartenfehler. :(

In kürze wird ich eine Woche in Bayern sein und frage mich ob ich die TT2013.12 oder doch besser die Here 2014Q1 dabei haben soll. Was meint ihr?
Zuletzt geändert von nabi am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Deutsch ist nicht meine Muttersprache, also mach ich öfter Schreibfehler.

When I do good, no one remembers, when I do wrong, no one forgets. (Proudly stolen from a friend)
Benutzeravatar
nabi
Navigator
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo Dez 28, 2009 6:22 pm
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 5 mal

#2 » Beitragvon frank-b » Sa Sep 13, 2014 6:13 pm

Ich brech die Lanze für Teleatlas!

Habe letztens die HERE 2014Q1 getestet, Fazit: verheerend! Auf 50 Meter kommt da noch keine Anweisung zum Abbiegen, die kommt erst bei 30 Meter - mit einem LKW auf einer zweispurigen Stadtstrecke viel zu spät.
Die Entfernungsanzeige steht da aber immer noch bei 50 Meter.
Überhaupt stimmen da die Entfernungsangaben nicht, wenn ich genau an der Ecke stehe, zeigt der noch 10 Meter fahren an...

Bei Teleatlas 2013.12 kommt die erste Anweisung präzise 100 Meter davor und dann nochmal knapp davor - so soll es sein.

Getestet mit zwei Igo-Versionen auf zwei Geräten.

Ach so, Geschwindigkeitsbegrenzungen nehme ich übrigens direkt von der Straßenbeschilderung... :D
Zuletzt geändert von frank-b am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.

frank-b
Junior Navigator
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa Jun 29, 2013 5:51 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#3 » Beitragvon Mr. Anderson » Sa Sep 13, 2014 8:12 pm

@ frank-b
Das von dir geschilderte Problem hat sicherlich weniger mit der Software (dem Kartenmaterial), als vielmehr mit der Hardware (Navigationsgerät) zu tun! Deine Hardware ist für eine korrekte Echtzeitnavigation entweder zu langsam und/oder die GPS-Position wird nicht korrekt ermittelt. :7:
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bild GO 930 Traffic | NCs 9.510/9.702 | BL 5.5279 | MAPs 10xx i. a.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 26 mal
Danke bekommen: 423 mal

#4 » Beitragvon robotcop » Sa Sep 13, 2014 8:59 pm

Auch ich war im Sommer auf Tour in Deutschland, von der Elbmündung die Elbe hoch bis nach Tschechien. Auf dem Navi liefen die HERE Karten und auf dem Smartphone parallel dazu die von TomTom.
Auch hier keine groben Kartenfehler, beide Kartensätze waren sich auch beim Routing weitgehend einig.
Kleine Fehler bemerkte ich in beiden Karten, wobei Tankstellen auf der falschen Straßenseite besonders häufig bei TomTom sind.
Die Aussagen von "anaconda" bezüglich der Geschwindigkeitsbegrenzungen und der "Geschwätzigkeit" kann ich bestätigen.
Besonders die Anweisung "links einordnen" wenn rechts eine Abbiegespur beginnt, ist echt irreführend, da man sich ja nicht links einordnen muss, sonder der Spur folgen soll.
Die Anweisungen zum Abbiegen kamen auch bei den HERE Karten wie im Programm eingestellt (Wortreich, also 1km die erste Ansage dann 200m ,dann 50m und dann "jetzt xxx abbiegen).
Zuletzt geändert von robotcop am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. (Einstein)
*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***
Benutzeravatar
robotcop
Senior Navigator
 
Beiträge: 644
Registriert: Sa Feb 11, 2012 4:47 pm
Wohnort: Land of Smile
Danke gegeben: 28 mal
Danke bekommen: 495 mal

#5 » Beitragvon nabi » Sa Sep 13, 2014 10:38 pm

Danke für die Erläuterung!

Lokal ist die HERE eine ganz schlechte Sache. Nicht Routenmäßig (ich bin immer dort gekommen wo ich sein sollte) aber wenn eine Karte nicht existierende Straßen zeigt (zB nur 250 Meter von hier), keine Geschwindigkeitsbegrenzung zeigt, das Ziel (Touristische Attraktion !! ) nicht erreichen kann weil die Straße (auf die Karten) unterbrochen ist (in Wirklichkeit aber nicht), Industriezonen (wo ich regelmäßig für die Arbeit sein muss) nicht kennt, usw, und dies Ausgabe nach Ausgabe, ist die Wahl für den anderen Hersteller leicht gemacht, nicht?

Nur hat diese TomTom Ausgabe (2013.12) mich die letzte Woche enttäuscht.
Erstmal in eine Großstadt wo ich fast verloren gefahren bin (und ich war nicht das erste Mal dort), danach unterwegs in "weniger bevölkert Gebiet" wo sehr viel nicht stimmte (Geschwindigkeitslimiten, Wegen, ...). Und dann noch manchmal Strassenschilder (die "sign posts" auf die Autobahn) in die falsche Farbe. Alles zusammen hab ich in 3 Tagen so viele Kartenfehler gesehen das ich mich die Frage gestellt habe ob ich für die kommenden 2000 KM die Karten nicht besser umstelle.
Zuletzt geändert von nabi am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Deutsch ist nicht meine Muttersprache, also mach ich öfter Schreibfehler.

When I do good, no one remembers, when I do wrong, no one forgets. (Proudly stolen from a friend)
Benutzeravatar
nabi
Navigator
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo Dez 28, 2009 6:22 pm
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 5 mal

#6 » Beitragvon frank-b » Mi Sep 17, 2014 6:11 pm

Mr. Anderson hat geschrieben:@ frank-b
Das von dir geschilderte Problem hat sicherlich weniger mit der Software (dem Kartenmaterial), als vielmehr mit der Hardware (Navigationsgerät) zu tun! Deine Hardware ist für eine korrekte Echtzeitnavigation entweder zu langsam und/oder die GPS-Position wird nicht korrekt ermittelt. :7:


Ja, sicherlich ist die Hardware(Zwei Geräte - siehe oben) inzwischen irgendwie vergammelt oder so...

Mit Teleatlas funktioniert es jedenfalls präzise - mit alten NAVTEQ-Karten von 2012 und 2013 gab es auch keine Probleme.

Aber klar, ist die Hardware - danke fürs Gespräch...
Zuletzt geändert von frank-b am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.

frank-b
Junior Navigator
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa Jun 29, 2013 5:51 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

#7 » Beitragvon Mr. Anderson » Do Sep 18, 2014 12:40 am

frank-b hat geschrieben:Mit Teleatlas funktioniert es jedenfalls präzise - mit alten NAVTEQ-Karten von 2012 und 2013 gab es auch keine Probleme.
Deshalb musst du nicht gleich angepi**t sein! Das war eine Feststellung und keine Kritik an dir oder deiner Navi-Hardware! Das problemlose Verhalten der "alten" NAVTEQ-Karten beweist, dass NAVTEQ zwar von HERE übernommen wurde, aber trotzdem "HERE" nicht gleich "NAVTEQ" ist!
Zuletzt geändert von Mr. Anderson am Do Mai 26, 2016 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Bild GO 930 Traffic | NCs 9.510/9.702 | BL 5.5279 | MAPs 10xx i. a.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1536
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 26 mal
Danke bekommen: 423 mal

#8 » Beitragvon nabi » Do Sep 18, 2014 2:39 pm

Ich hab gestern +/- 400 gefahren nur mit die letzte HERE lokale Karten und mein Smartphone mit 1.2 GHz Prozessor (Samsung s4 mini) also kein langsames Apparat. Ich hatte kein anderes GPS dabei und keine TT Karten.

Die Kartenfehler in meiner Nähe sind noch immer da. Und auch in andere Gegenden wo ich gestern war musste ich mehr mal aufpassen weil Primo mich sagte die zweite oder dritte Straße zu nehmen, wobei ich dann die erste oder zweite Strasse nicht mal gesehen hab. Die Strasse die ich nehmen musste war jedes mal die richtige und richtig angezeigt, grafisch und verbal.
Ich hab sehr viele Geschwindigkeitsfehler entdeckt (deutlich mehr als mit TT) und einige mal eine falsche Farbe der Signposts gesehen Und (nur?) ein (1) mal hab ich umfahren müssen weil eine - die einzige !! - Anweisung zum Abbiegen VIEL zu spät kam auf die Autobahn. Alle andere Anweisungen waren zeitig und sind ausreichend wiederholt worden.

Fazit, ich bin angekommen ;)



Ubrigens, die TT 2014.03 sind freigegeben ;)
Deutsch ist nicht meine Muttersprache, also mach ich öfter Schreibfehler.

When I do good, no one remembers, when I do wrong, no one forgets. (Proudly stolen from a friend)
Benutzeravatar
nabi
Navigator
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo Dez 28, 2009 6:22 pm
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 5 mal


Zurück zu Allgemeine Diskussion über iGO



 


  • Verwandte Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron