[Info] NAVIGON Mobile Navigator (NMN)

Hier kannst Du alles posten um Hilfe zu finden oder anderen zu helfen.

Themen die in geschlossene Bereiche gehören werden von einem Forum-Mitarbeiter verschoben

[Info] NAVIGON Mobile Navigator (NMN)

#1 » Beitragvon Mr. Anderson » Mi Jan 06, 2021 12:01 am

 ! Mr. Anderson hat geschrieben:
Für DIE, die es noch nicht mitbekommen haben und nicht wissen ...

Bild

NAVIGON wurde zum 14. Mai 2018 ersatzlos eingestellt.
Letztes Karten-Update: Q2/2020 (Q419) v3.4.30


Bild

Navigon-Apps verschwinden vom Markt
[heise online | Ben Schwan | 18.04.2018 11:03 Uhr]
Erst kürzlich wurde noch die iOS-Anwendung aktualisiert, doch nun ist Schluss mit den Smartphone-Apps von Garmin. Schon zum 14. Mai sollen sie nicht mehr angeboten werden. Bestandskunden bleibt eine Gnadenfrist.

Garmin Würzburg, dereinst Navigon, hat auf Facebook [1] sowie auf seiner englischsprachen Website [2] das baldige Ende seiner Navi-Apps der Navigon-Reihe angekündigt. Erst kürzlich hatte das Unternehmen noch seine iPhone- und iPad-Apps akualisiert [3], die dort zu den beliebtesten Offline-Navis gehörten. Im Google Play Store werden die Apps für Android ebenfalls verschwinden [4], wie es dort direkt heißt. Stichtag ist der 14. Mai 2018.

Abomodell half offenbar nichts

Ab diesem Zeitpunkt soll es auch nicht mehr möglich sein, in App-Käufe – etwa für neue Kartendaten, die Panorama-Ansicht oder den Live-Verkehrsdienst – durchzuführen. Das Unternehmen hatte sein Geschäftsmodell ähnlich wie der Konkurrent TomTom [5] auf ein Abomodell umgestellt, einzelne Varianten gab es aber auch noch zum Festpreis.

Laut Angaben von Garmin Würzburg werden Bestandskunden die Apps aber noch mindestens zwei Jahre weiterverwenden können – das gilt auch für abgeschlossene "FreshMaps"-Kontrakte, bei denen regelmäßig neues Kartenmaterial geliefert wird. Bei den Abos für die Apps müssen Android-Nutzer selbst aktiv werden und sie kündigen, da sie sonst automatisch verlängert werden; "als Entwickler haben wir auf die Abo-Verwaltung unserer User keinen Einfluss", gibt Garmin zur Begründung an. Die Abos für die iOS-Apps laufen dagegen automatisch aus.

Betroffen sind laut dem Hersteller "alle Garmin Navigations-Apps, darunter auch Navigon, Navigon Regions und Navigon Cruiser". Es gibt aber auch Ausnahmen: Das über die Telekom vermarktete Navigon Select Telekom Edition [6] wird zunächst weiter offeriert, Telekom-Kunden können es "weiterhin kostenlos herunterladen und mit In-Apps erweitern"; außerdem können "Kunden von Garmin HUD Plus oder BMW HUS die Garmin HUD App weiterhin kostenlos herunterladen und erweitern".

25 Jahre im Geschäft

Genaue Gründe für die Einstellung der Apps gab Garmin Würzburg nicht an. Garmin habe "aus strategischen Gründen" entschieden, alle Navigations-Apps "mit wenigen Ausnahmen" vom Markt zu nehmen. Man bedanke sich für "viele Jahre Loyalität und Unterstützung" bei der Kundschaft. Navigon sei für über 25 Jahre "eine Bewegung in der Navigation" gewesen.

Vollpreis-Offline-Navigations-Apps hatten unter iOS und Android in den Anfangsjahren eine längere Blütezeit. Damals wurden sie von vielen Nutzern Online-Lösungen, die qualitativ auch weniger hochwertig waren, vorgezogen. TomTom und Navigon verlangten für ihre Navi-Apps einst richtig viel Geld – 60 bis über 100 Euro waren dereinst keine Seltenheit, etwa wenn man das Kartenmaterial kompletter Kontinente einkaufen wollte. Zuletzt konnte man Navigon für 80 Euro komplett freischalten, wenn man keine Abogebühr zahlen wollte. (bsc [7])
Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... view=print

Nach dem Aus: Navigon schickt letztes Karten-Update auf den Weg
[winfuture.de | Nadine Juliana Dressler]
Garmin hat jetzt, wie es aussieht, das letzte Karten-Update für die Navi­gon Smartphone-App veröffentlicht. Mitte 2018 überraschte das Unter­neh­men mit der Entscheidung, die Entwicklung einzustellen. Jetzt nähert man sich mit großen Schritten dem Supportende. Das berichtet das Online-Magazin iPhone-Ticker nach einem entsprechenden Hinweis durch einen Nutzer. Dieser hatte für ihn recht überraschend ein Karten-Update für die iOS-App angezeigt bekommen und dieses dann gleich installiert. Seit vergangener Woche wird die Aktualisierung bereits verteilt. Das Update beinhaltet aktualisiertes Kartenmaterial mit dem Hinweis "Kartenupdate Q2/2020". Mehr ist zu dem Update allerdings nicht zu erfahren. Navigon AppsNavigon verabschiedet sich nach 25 Jahren bei den Kunden Der GPS-Spezialist Garmin hatte nach der Übernahme von Navigon im Jahr 2012 letztendlich dann Anfang 2018 verkündet, dass man den Stecker der beliebten App ziehen werde. Damit war das Aus für das ehemalige deutsche Vorzeige-Karten-Unternehmen Navigon be­schlos­sene Sache. Schon kurz darauf wurde die App aus den App Stores entfernt, sodass sie nur noch bestehenden Nutzern zur Verfügung stand.
Support-Ende Mai 2020

Die Nutzer-Community reagierte mit viel Groll auf die Entscheidung durch Garmin. Vorrangig, da mit der Ent­scheidung für das Aus der Navigon App auch das Support-Ende auf Mai 2020 fest­gelegt wurde. Käufer konnten sich in den Apps zuvor aber "lebens­lange Karten­­updates" sichern, was viele merklich ärgerte. Mit dem jetzt ver­öffent­lichten Update wird die finale Phase eingeleitet. Nach den Infor­mationen, die Garmin 2018 verkündet hatte, ist mit diesem Update nun Schluss, weitere wird es nicht geben.
Garmin schweigt allerdings zum geplanten weiteren Vorgehen. Daher könnte es auch noch eine Überraschung geben, denn bis Mai könnten theoretisch doch noch weitere Updates folgen.
Quelle: Ganz bewusst nicht verlinkt, weil zu stark verseucht.
:thumbdown: :snooty: :naughty:
Bild GO 930 Traffic | NCs 9.510/9.702 | BL 5.5279 | MAPs 10xx i. a.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 26 mal
Danke bekommen: 432 mal

Zurück zu Allgemeine Diskussion über Navigon



 


  • Verwandte Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron