Switch to full style
Thema gesperrt

Warum man Flashspeicher (NAND) NICHT formatieren sollte!

Fr Jan 13, 2017 3:00 am

[mod="Mr. Anderson"]Diskussion zu diesem Thema: [/mod]
NAND FLASH unterscheidet sich fundamental von Festplatten. Da die IT-Branche aber seit Jahrzehnten Festplatten benutzt, gab es einen großen Druck, FLASH-Speicher wie Festplatten anzusprechen. FLASH-Speicher „verstecken“ das FLASH-Verhalten. Ein Microcontroller sorgt dafür, dass sich der FLASH-Speicher nach außen wie eine Festplatte verhält. ...

Flashspeicher ist NICHT vergleichbar mit mechanischen Festplattenspeicher, wenngleich er angeschlossen am PC oder Mac optisch und technisch den Anschein erweckt. Flashspeicher, dazu gehören z. B. SD-/SDHC-/SDXC-Speicherkarten und USB-Sticks, nach Möglichkeit NICHT FORMATIEREN, sondern nur löschen! Mit dem Formatieren werden geschützte Speicherbereiche (damit sind keine Partitionen oder versteckte Dateien gemeint) ganz am Anfang des Speichers überschrieben, die herstellerspezifische (versteckte) Informationen enthalten (FAT-Informationen, Page-Größe und Erase-Block-Größe zum Beispiel), was zur Verlangsamung, schnelleren Alterung und schlimmstenfalls zu nicht wiederherstellbaren Speicherblockverlusten und schließlich früher oder später unweigerlich zum Totalausfall führt.

Sollte eine Formatierung, aus welchen Gründen auch immer, notwendig sein, ... dann im Interesse der Datensicherheit und nicht zuletzt auch im Interesse des eigenen Geldbeutels nur damit:

Bild


Wiki: oder
Thema gesperrt