[Angebot] DSA Tool zum downloaden und patchen von Navcores

Hier findest du aktuelle TomTom-Karten sowie TomTom-Tools, die zur Aktivierung benötigt werden.

[Angebot] DSA Tool zum downloaden und patchen von Navcores

#1 » Beitragvon Downunder35m » Sa Jan 07, 2012 3:33 am

Da die Links vom Programmierer schon mal wechseln und sich derzeit nicht bei Linkprotector einfügen lassen stelle ich den Download von Filifactory zur Verfügung.
Der dank für das Tool geht natürlich an DSA8310, welcher sich viel Mühe mit diesem Tool gegeben hat.

Spoiler:Wie wird's gemacht??
Entgegen dem was man sonst so durchmachen muss wie tote Links, endlos langsame Downloads usw. , kann man mit diesem Tool die Navcore seiner Wahl als Original direkt von den TT Servern laden.

Ich verzichte auf Bilder in der Anleitung weil ich denke es sollte auch ohne gut klappen.
Doch bevor wir richtig loslegen noch ein paar Worte zum Grundsätzlichen damit es nicht tausende von Fragen gibt...
1. Das DSA Tool ist sehr mächtig aber noch kein Universalgenie - der User muss auch wissen was er tut!
2. Wer des englischen mächtig ist sollte sich die im Tool enthaltene Hilfe durchlesen!
3. Befasse dich bitte vorab mit den Emulationen damit du ne Ahnung hast wofür sie gut sind. Man braucht nie alle, eine die gut funktioniert sollte reichen ;)
4. Es wird immer derzur Navcore gehörende Bootloader mit installiert! Da gerade ältere Geräte mit neuen BL Probleme haben sollte die Datei "system" vor dem ersten Start des Gerätes im Hauptverzeichnis gelöscht werden !!
5. Jeder sollte sich darüber klar sein das eine Navcore, die im Original schon beschitten ist (wie für Start und diverse ONE und XL Modelle) auch mit dem DSA Tool ohne die gewünschten Funktionen bleiben kann! Warum ist das so? Ganz einfach: TT hat bei diesen NC's die Funktionen entfernt und nur wenn die gleiche Version auch für ein "besseres" Gerät zur Verfügung steht kann man evtl. die anderen Funktionen nutzen.
Dies betrifft u.a. die Blitzer und einige Einstellungen im Menü und die Planung.
6. Learning by doing ;) Soll heissen das falls eine NC nicht starten will oder ansonsten nicht wie gewünscht klappt, einfach ne andere testen :)

Bild
Das Archiv auf den Rechner entpacken und die im Ordner "dsa.app" enthaltene "dsa.msi" starten.
Ich weise darauf hin, dass eine aktuelle Javaversion installiert sein sollte.
Passwort falls eins gebraucht wird: downunder

Spoiler:Nun fangen wir wirklich an
1. Vom Gerät ein Backup machen!!!
Dazu den Windows explorer nutzen da Home kein vollständiges Backup erstellen kann!
Versteckte und Systemdateien anzeigen lassen!
2. Backup kontrollieren ob auch wirklich alle Dateien und Ordner enthalten sind ;)
3. Alles vom Gerät löschen was nicht mehr gebraucht wird.
Soll heissen das die Ordner LoquendoTTS, voices, schemes und was ihr an privatem Kram drauf habt bleiben können, auch die Karte wenn sie nicht aktualisiert werden soll.
Die ttgo.bif im Haupverzeichnis belassen - damit findet das Tool dein Gerät und du kannst auch gleich Karten, Blitzer, Stimmen aktivieren ohne das gerät neu starten zu müssen ;)
4. DSA Tool starten
5. Links oben unter "CAB" kann man im DropDown-Menü die Navcore auswählen.
Erfahrene User werden bemerken das einige NC's fehlen u.a. die Asia-Versionen, dies hat aber so seine Richtigkeit.
Wer noch NC's hinzufügen will kann dies in der Datei "cabs.txt" erledigen - zu finden im Ordner "dsa.app" im Benutzerordner (app data, roaming).
Dort werden auch die heruntergeladen NC's und Datein für Home gespeichert.
6. Eins tiefer werden die Emulationen ausgewählt die später auf dem Gerät zur Verfügung stehen.
Wird hier nichts angeklickt dann versucht das Tool alle nutzbaren Emulationen zu installieren.
Self steht dabei für Originalemulation deines Gerätes.
Für NC's die gewisse Emulationen nicht haben macht es keinen Sinn diese auszuwählen ;)
Aber wie gesagt : Probieren geht über studieren...
Wenn dies dein erster Versuch mit dem Tool ist, solltest du als Emulation zumindest "self" anwählen, weitere mit gehalterner STRG Taste hinzufügen.
Damit wird sichergestellt das beim ersten Start eine Emulation genutzt wird mit der das Gerät startfähig sein sollte.
7. Tickboxes...
Weiter unten sind Tickboxen mit K50, MB und CF
K50 integriert den Kernel der 9.205 in eine Navcore.
Dies ist nur für Geräte nötig welche :
a) nie für eine V8 NC gedacht waren - also X50 Geräte ;)
b) unbedingt eine 8er Navcore haben müssen - eigentlich nur zutreffend für die Truck
Es ist eine Notlösung um die Truck auf X50 Geräten nutzen zu können und hat gewisse Einschränkungen auf die ich zurück komme falls ein User das Problem hat.

CF ist für Geräte mit Festplatte (X10 Serie) und ermöglicht auf diesen Geräten eine CF Card anstelle der Festplatte zu nutzen. Dazu ist jedoch ein Umbau mit Adapter nötig.
MB ist dazu gedacht 32mb Geräten eine Auslagerungsdatei zu spendieren.
Total überflüssig für Geräte mit 64mb!
Auf einem ONE V3 bekomme ich mit MB und der 8.393 11mb freien Speicher!
Mit aktivertem LoquendoTTS immer noch 7mb!
Funktioniert jedoch nur und ausschließlich mit 8er Navcores!
MB funktioniert nicht mit einer V9 Navcore!
Weiter rechts neben dem "BL" Feld ist eine weitere Tickbox - diese aktivieren um Statusanzeigen während des Patchens zu bekommen.
8. Patchen
Nun auf den dicken Button "Patch" klicken und die Navcore wird geladen und im Anschluss installiert.
9. Wenn alles fertig ist ist die NC einsatzbereit.

Spoiler:Weitere Funktionen
Der Button unter "DLL/PND" kann ignoriert werden da zum Patchen von Home FastActivate bereit steht und der Button sont für uns auch nicht nötig ist..
Die BL Sektion dient dazu einen Bootloader auf eine Version "0" zu bringen - dies kann genutzt werden um den originalen BL erneut zu installieren wenn aus Versehen ein zu hoher BL installiert wurde.
Dies ist jedoch mit Vorsicht zu geniessen, wer es nutzen muss kann vorher hier im Fred um genaue Instruktionen fragen.
Der "Tomtom" Button dient dazu das Gerät oder die SD zu wählen falls keine ttgo.bif vorhanden ist da die NC ansonsten ins Nirvana deines PC's installiert wird.
Zuletzt geändert von Downunder35m am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
TT GO730, Navcore 9.004, aktuelle Karte von Australien, Bootloader 5.5256, 16GB SDHC mit Tomplayer und ttmaps
Kein Support per PM oder E-Mail für Newbies!
Passwort für meine Dateien: downunder
Benutzeravatar
Downunder35m
Senior Navigator
 
Beiträge: 665
Registriert: Mi Okt 21, 2009 5:44 am
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 82 mal

[Angebot]

#2 » Beitragvon jku944 » So Feb 12, 2012 1:43 pm

Downunder35m hat geschrieben:7. Tickboxes...
MB ist dazu gedacht 32mb Geräten eine Auslagerungsdatei zu spendieren.
Total überflüssig für Geräte mit 64mb!
Auf einem ONE V3 bekomme ich mit MB und der 8.393 11mb freien Speicher!
Mit aktivertem LoquendoTTS immer noch 7mb!
Funktioniert jedoch nur und ausschließlich mit 8er Navcores!
MB funktioniert nicht mit einer V9 Navcore!

Bevor es jemand stundenlang probiert und sich dann wundert, warum es nicht geht:

Memboost (MB) funktioniert nicht mit Navcores 8.560 oder höher, da diese schon einen v9-Kernel enthalten!
Zuletzt geändert von jku944 am Do Mai 26, 2016 9:20 am, insgesamt 1-mal geändert.

jku944
Junior Navigator
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Jun 07, 2011 8:39 pm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

[Angebot] DSA-Tool (20. Aug. 2014)

#3 » Beitragvon Mr. Anderson » Mi Feb 15, 2012 10:33 pm

NEUE VERSION
dsa-20Aug2014.zip
(42,95 MiB)

*** Versteckter Inhalt: Um diesen sehen zu können, musst du registriert und angemeldet sein! ***

Keine neuere Version als die vom 20. August 2014 verfügbar.
Bild GO 930 Traffic | NCs 9.510/9.702 | BL 5.5279 | MAPs 10xx i. a.
Benutzeravatar
Mr. Anderson
Administrator
 
Beiträge: 1510
Registriert: Mo Mär 15, 2010 2:04 am
Wohnort: Matrix
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 388 mal


Zurück zu Karten & Tools



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste